Frau Luna

FRAU LUNA

-konzertant-

Operette von Paul Lincke

 

Der Berliner Mechaniker Fritz Steppke interessiert sich sehr für die Fliegerei und alles Außerirdische. Er ist verlobt mit Mieze Pusebach, der Nichte seiner Vermieterin. Fritz bastelt mit seinen besten Freunden Lämmermeier und der Pannecke an einem Ballon für die Mondfahrt. Eines Nachts, als Fritz bereits schläft, startet der Ballon mit allerlei Passagieren an Bord in den Berliner Himmel und fliegt zum Mond.

Der Mond erscheint als ewiger Vergnügungspark. Venus, Mars und die Götter der Gestirne geben sich bei rauschenden Festen ein Stelldichein. Prinz Sternenschnuppe liebt Frau Luna. Diese interessiert sich aber nur für Fritz Steppke. Pannecke bändelt mit Frau Venus an. Als der Ballon platzt, besorgt Theophil den Reisenden das Sphärenmobil des Prinzen und die Erdbewohner reisen wieder zurück zur Erde in der Erkenntnis, dass es auf dem Mond genauso zugeht wie in Berlin. Fritz Steppkes bekommt eine Stelle beim Luftschiffkapitän Graf Zeppelin und so wird sein Traum vom Fliegen wahr.

Konzertante Aufführung am 23. Juli 2017, 19.00 Uhr auf der Seebühne am Seezentrum Gunzenhausen